DJK Blumenthal

Endlich Punkte!

Am gestrigen Mittwochabend kam es in Bremen Nord zum Kellerduell. Bei Sturm und Regen gingen wir in die Partie gegen DJK Blumenthal. Mit M. Fastje konnten wir uns im Sturm sehr gut verstärken. Das Wetter ließ keinen filigranen Fußball zu, also besonnen sich beide Mannschaften darauf, mit Wucht in Hälfte des Gegners zu kommen. Wir hatten mehr vom Spiel und gingen bereits in der 16.bMinute durch U. Kurt in Führung. Danach taten wir uns ein bisschen schwer und wir konnten nur noch gelegentlich Gefahr ausstrahlen. D. Ulrich verhinderte in der 30. Minute den Ausgleich, als wir einmal nicht aufpassten. Dann aber fast das 0:2, doch der Freistoß von Neuzugang M. Fastje landete nur am Pfosten.

So ging es dann in die Pause.

L.Hagens, M.Lenz hier am Ball

Jetzt kamen wir wieder besser ins Spiel und erarbeiteten uns ein paar gute Möglichkeiten. L. Müller scheiterte mit schönem Schuss aber an der Querlatte. F. Meineken hatte die große Chance auf das 0:2, doch sein Schuss flog über das Tor. Dann aber doch der erlösende Treffer für den TSV. Y. Meineken fasste sich ein Herz und sein Schuss aus 20 Metern landete im hinteren Eck der Heimmannschaft. Ein Traumtor zum 0:2. L. Hagens hatte die Möglichkeit auf das 0:3, doch sein Schuss streifte knapp am Pfosten vorbei. Danach konnten wir uns erneut bei D. Ulrich bedanken, der mit einer klasse Fußabwehr den Anschlusstreffer verhinderte. In der 90. Minute erzielte M. Fastje doch sein Tor. Von der Strafraumgrenze netzte er mit der letzten Aktion des Spiels das Leder zum verdienten 0:3 ins Tor. Es war zwar kein Spiel auf hohem Niveau, aber bei dem Wetter und der Tabellensituation war uns jedes Mittel recht. Hoffen wir mal, dass dieser Sieg keine Eintagsfliege war und wir diesen kleinen Spirit mitnehmen können.