Imposante Leistung des Teams aus Hasenbüren!

Team ImPoSand gewinnt den 1. BFV Beachsoccer-Cup

ImPoSand ist der Sieger des 1. BFV Beachsoccer-Cups 2015.
Im Finale bezwang das Team aus Hasenbüren die Mannschaft von Feddersen mit 6:1.

Team „ImPoSand“

Christoph Greinke, Marc Alexius, Stefan Frost, Steffen Rosilius,
Adrian Stumper, Michel Kruse und Oliver Tasto

Insgesamt sieben Teams gingen in zwei Gruppen an den Start. Kurzfristig ausgefallen waren die Frauen des OSC Bremerhaven. Die jeweiligen Spiele wurden entsprechend mit 5:0 Toren und drei Punkten für den Gegner gewertet.

In der Gruppe A hatte nach der Vorrunde das Team ImPoSand die Nase vorn. Mit den Männern aus Hasenbüren zog der TSV Imsum ins Halbfinale ein. Team Portugal wurde Dritter und der TSV Melchiorshausen musste sich mit Rang vier begnügen, was gleichbedeutend mit dem 7. Platz in der Endabrechung war. In Gruppe B setzte sich Feddersen ungeschlagen vor dem TSV Wulsdorf und der Leher TS durch.

Im Halbfinale setzt sich ImPoSand zunächst mit 4:2 gegen den TSV Wulsdorf durch, bevor Feddersen sich durch ein 3:0 gegen den TSV Imsum das zweite Finalticket sicherte. Das Spiel um Platz fünf konnte Team Portugal durch ein 6:1 über die Leher TS für sich entscheiden.

Im kleinen Finale standen sich die Mannschaften vom TSV Wulsdorf und dem TSV Imsum in einem Bremerhavener Derby gegenüber. Trotz der zunehmend schwerer werdenden Knochen schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende konnte der TSV Imsum sich mit einem 4:1 den Platz auf dem Treppchen sichern. Im Endspiel ging es überraschend torreich zu. ImPoSand zeigte auch im Finale sein ganzes Können und bezwang Feddersen mit 6:1.

Das Siegerteam von ImPoSand durfte sich neben einem großen Pokal, der ihnen von BFV-Vizepräsident Wolfgang Kasper und Matthias Henke von der ÖVB übergeben wurde, auch über einen Schenk über 300,- Euro freuen. Als Zweiter gewann Feddersen 200,- Euro, der TSV Imsum wurde als drittplatziertes Team mit 100,- ausgezeichnet.